Ergebnisse

 

Auf dieser Seite werden die im Projekt entstandenen Ergebnisse und Erkenntnisse aus dem Projekt CLOUDwerker zusammengefasst für unterschiedliche Zielgruppen (Handwerker, Service-/ Plattformanbieter) dargestellt.

Eine Ergebnisübersicht mit allen Dokumenten finden Sie hier.

Bisher sind cloudbasierte Lösungen im Handwerk nur wenig verbreitet. Zurückzuführen ist dies vor allem auf die Vielzahl von Faktoren, die bei der Auswahl einer geeigneten Lösung durch das Handwerksunternehmen berücksichtigt werden müssen. Neben der Vertrauenswürdigkeit von Cloud-Diensten sind neben (datenschutz-) rechtlichen auch wirtschaftliche Fragestellungen von großer Bedeutung.

Nur selten verfügen Handwerker über genügend Wissen, um alle oben genannten Aspekte gleichzeitig abdecken zu können. Da Beratung durch IT- und Rechtsexperten in den meisten Fällen jedoch einen hohen finanziellen Aufwand darstellt, sind die Barrieren für einen Umstieg auf cloudbasierte Systeme insbesondere für kleine Unternehmen nicht unerhebblich.

Aus diesem Grund wurde im Rahmen von CLOUDwerker modellhaft der Trusted Service Finder entwickelt, der Handwerker bei der Auswahl vertrauenswürdiger Cloud Services durch ein vereinfachtes Verfahren unterstützt, indem er Hilfestellung bei der Formulierung der fachlichen, technischen und rechtlichen Anforderungen an den gesuchten Cloud-Service bietet. Möchte der Handwerker eine bestehende On-Premise-Software ersetzen, so erhält er, auf Basis seiner bisher genutzten Software, Vorschläge für fachliche Anforderungen. Interessiert er sich hingegen für Services, die er bisher noch nicht nutzt, so werden die Anforderungen anhand einfacher Fragen vollautomatisch abgeleitet. Des Weiteren kann auf Basis der ermittelten Anforderungen ein geeigneter Cloud Service bzw. ein Dienstebündel aus dem Repositorium des Trusted Service Finder ermittelt und vorgeschlagen werden.



Über den Trusted Service Finder gelangen Sie auf den CLOUDwerker Marktplatz. Hier erfolgt die konkrete Auswahl, Konfiguration und Buchung einzelner Cloud Services oder sogenannter Dienstebündel unterschiedlicher Cloud-Anbieter. Dazu werden dem Nutzer die über den Trusted Service Finder empfohlenen Cloud-Dienste übersichtlich präsentiert. Anhand von weiterführenden Informationen, die zu jedem der angebotenen Services bereitgestellt werden, kann der Kunde sich je nach Anforderung für einzelne Services oder Dienstebündel unterschiedlicher Anbieter entscheiden und diese verbindlich über den Marktplatz buchen.


Hat der Handwerker geeignete Handwerker-Dienste gebucht, so kann er diese bequem über den Marktplatz öffnen. Falls kein Bedarf mehr an bereits gebuchten Services besteht oder sich die Anforderungen ändern, hat er die Möglichkeit, Dienste per Mausklick auch wieder zu stornieren, bzw. umzubuchen.


Wie die durchgängige Nutzung von Handwerkerdiensten unterschiedlicher Anbieter zukünftig aussehen könnte und wie Handwerker von solch einem Service profitieren können, soll nun an folgendem Szenario verdeutlicht werden:

  1. Die YellowMap AG meldet sich beim Solarinstallateur und bekundet ihr Interesse an einer Solaranlage.
  2. Der Solarinstallateur erstellt in CAS PIA eine mögliche Verkaufschance.
  3. Da die Elektroverkabelung der Anlage von der Firma Frank durchgeführt werden soll, gründet der Solarinstallateur ein Projektraum und verschickt eine Einladung an die Firma Frank.
  4. Der Solarinstallateur stellt innerhalb des Projektraums der Firma Frank das Aufmaßdokument zur Verfügung.
  5. Ein Gemeinsames Angebot, das vom Solarinstallateur und der Firma Frank gemeinsam erstellt wurde, wird an die YellowMap AG versendet.


Jedoch zeichnet sich die CLOUDwerker Plattform nicht nur durch das einfache Buchen und Benutzen verschiedenster Dienste aus. Sie ermöglicht insbesondere auch die Zusammenarbeit und Kommunikation verschiedener Softwareservices untereinander. So können Dienste unterschiedlicher Anbieter zu einem durchgängigen Geschäftsprozess kombiniert werden. Der Mehrwert, der dabei für den Benutzer entsteht, soll nun im folgenden Video anhand des Zusammenspiels der Groupware CAS PIA und des Buchhaltungssystems Lexware über die CLOUDwerker Plattform gezeigt werden.



Die Plattform unterstützt darüber hinaus die Zusammenarbeit von mehreren Handwerksbetrieben durch neu entwickelte Tools. Beispielsweise ermöglicht es das Tool DOKwerker, Angebots-, Auftragsdokumente etc. gemeinsam zu bearbeiten. So können zum Beispiel verschiedene Betriebe die von Ihnen benötigten Posten an Baumaterialien in einer Tabelle zusammenfügen und so dem Kunden einen Überblick über die insgesamt benötigten Materialien und deren Preise geben. Zwar gibt es bereits kostenlos nutzbare Dienste im Internet, mit denen Dokumente geteilt und gemeinsam bearbeitet werden, doch hebt sich DOKwerker entscheidend von diesen Diensten ab: bei DOKwerker gibt eine Person, auch Koordinator des Dokumentes genannt, die Struktur des Dokumentes vor und weist die verschiedenen Teile des Dokumentes anderen Betrieben oder Personen zu. So wird gewährleistet, dass niemand im Nachhinein die Integrität der eingegebenen Daten anderer Betriebe verletzt. Es entsteht ein Tool zum sicheren und kollaborativen Bearbeiten von Dokumenten

.